“Mit der Einführung der regionalen Jahresnetzkarten im öffentlichen Verkehr bringt die Landesregierung einen großen Meilenstein auf den Weg. Damit wird der öffentliche Verkehr im Bundesland Salzburg weiter attraktiviert. Das Benützen der Öffis wird für Vielfahrer wesentlich günstiger, gleichzeitig wird das Angebot deutlich erweitert“, freut sich unser Salzburger ÖAAB Landesobmann LAbg. Karl Zallinger, der weiters betont: „Damit wird eine langjährige Forderung des ÖAAB Salzburg umgesetzt. Das ist ganz im Sinne unserer vielen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Bundesland Salzburg, welche somit zusätzlich entlastet werden. Nach der Gründung einer Planungsgesellschaft zum Ausbau der Lokalbahn ist somit ein weiterer wichtiger verkehrspolitischer Schritt gesetzt worden.“

Künftig werden Regionentickets angeboten. Die Preise für Jahreskarten werden sich im Vergleich zu heute reduzieren – zum Teil massiv. Das sind die Fahrpreise, die das Umsteigen so richtig einfach machen: Mobil sein in einer Region wird 365 Euro kosten, zwei Regionen 495 Euro und ganz Salzburg 595 Euro. Zum Vergleich: Heute kostet eine Jahreskarte für das ganze Land Salzburg 1.539 Euro. Die Tickets gelten außerdem in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, egal ob ÖBB-Zug, Obus in der Stadt, Regionalbusse oder Lokalbahnen.

Die Regionen entsprechen im Pinzgau, Pongau und Lungau fast genau den politischen Bezirken. Der Bereich Tennengau wird zusätzlich Elsbethen, Anif, Grödig und Fürstenbrunn umfassen. Die Flachgauer Region nördlich der Landeshauptstadt wird „Salzburg Nord“ heißen.

Die Gültigkeit der Stadtzone in der Stadt Salzburg endet auch nicht mehr an der Stadtgrenze, sondern umfasst auch die Umlandregion. Region Salzburg-Tickets gelten also auch in Wals, Siezenheim, Großgmain, Fürstenbrunn, Grödig, Anif, Niederalm, Rif, Puch, Elsbethen, für den Gaisberg, Koppl, Guggenthal, Eugendorf, Hallwang, Ursprung, Elixhausen, Anthering, Bergheim und Freilassing.

Gültig werden die neuen Tarife ab 1. Jänner 2020 sein. Der Vorverkauf wird bereits im November 2019 starten.